Den beitragsfreien Kindergarten in 3 Jahren erreichen

Veröffentlicht am 19.01.2009 in Gemeinderatsfraktion

Fraktion der SPD im Gemeinderat der Stadt Nagold
Daniel Steinrode, Göttelfinger Str. 16, 72202 Nagold

An Herrn Oberbürgermeister Jürgen Großmann als Vorsitzender des Gemeinderats der Stadt Nagold

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Großmann,
die Weichen für den weiteren Bildungserfolg eines Kindes werden in den ersten Lebensjahren gestellt. Kindergärten und Kindertageseinrichtungen haben deshalb einen eigenständigen Bildungsauftrag. Und alle Kinder müssen die gleichen Chancen haben, an Bildung teilzuhaben – von Anfang an und unabhängig von ihrer sozialen Herkunft.

Die SPD will schrittweise den beitragsfreien Kindergarten erreichen und dabei mit der Beitragsbefreiung im letzten Jahr vor der Einschulung beginnen. Dadurch werden Familien mit Kindern entlastet und ein verbindlicheren Übergang vom Kindergarten in die Schule geschaffen. Ein beitragsfreies letztes Kindergartenjahr bietet den Anreiz, Kinder in den Kindergarten zu schicken.
Das letzte frei Kindergartenjahr reicht jedoch nicht.
Wir wollen den beitragsfreien Kindergarten in 3 Jahren erreichen! Deshalb schlagen wir neben der Freistellung des letzten Jahres vor, die Beiträge ab dem 01.09.2009 jährlich linear um 1/3 zu senken. Dies schafft eine angemessene Übergangsfrist um die Finanzierung im allgemeinen Haushalt der Stadt nagold sicherzustellen.
Um die Finanzierung der kirchlichen Kindergärten nicht zu gefährden, muss der aus dem Gemeinderatsbeschluss entstandene Ausfall von der Stadt ausgeglichen werden.
Bitte setzten Sie diesen Antrag in einer der nächsten Gemeinderatssitzungen zur Beratung und Beschlussfassung auf die Tagesordnung.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Steinrode
für die Fraktion der SPD

Zum Bericht im Schwarzwälder Boten

Jetzt Mitglied werden.

 

Homepage Frischer Wind für Nagold