Zukunft des Kreises Calw – Wie geht es weiter?

Veröffentlicht am 20.03.2015 in Pressemitteilungen

Der Landkreis Calw steht vor großen Herausforderungen

Der Landkreis Calw stehe vor großen Herausforderungen, deshalb wolle  die Nagolder SPD sich mit der Zukunft des Kreises Calw beschäftigen, so Andreas Röhm und Daniel Steinrode von der Nagolder SPD.

„Eine nachlassende Dynamik sowie ein sukzessives Zurückfallen hinter den Landestrend haben in den letzten Jahren die wirtschaftliche, demografische und gesellschaftliche Entwicklung im Landkreis Calw bestimmt. Begleitet und ausgelöst wurde dieser Verlauf durch eine stark rückgängige Bevölkerungsentwicklung, die den Landkreis Calw im Zuge des demografischen Wandels mit hoher Intensität erreicht hat. Bis zum Jahr 2004 konnte der Landkreis Calw bei der Bevölkerungsentwicklung noch dem Landestrend folgen, entkoppelte sich jedoch anschließend vom leicht steigenden Landestrend und verzeichnete im Zeitraum 2005 bis 2010 einen Bevölkerungsrückgang von über 2,4 % bzw. 3.800 Personen,“ zitiert SPD-Kreisrat Daniel Steinrode aus der Prognos-Studie des Kreises Calw. Der Prognos Zukunftsatlas Regionen 2010, der die Zukunftsfähigkeit aller 412 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland erfasst, zeigt diese ungünstige Entwicklung im Landkreis Calw deutlich auf.

Lag der Landkreis Calw bei der Zukunftsfähigkeit des Prognos Zukunftsatlas im Jahr 2004 noch auf Rang 191, fiel er im Jahr 2007 auf den 203. Rang zurück und lag 2010 bundesweit nur noch auf dem 237. Rang. Der Landkreis Calw verlor dabei in den vergangenen Jahren auch gerade im direkten Vergleich zu benachbarten Landkreisen an Boden.

Die nächsten Jahre müssen im Landkreis Calw genutzt werden, um Schwächen zu beheben, Stärken auszubauen und bestehende Chancen gezielt zu nutzen, so stehe es im Prognos Endbericht Perspektivenstudie Landkreis Calw 2012 meinen Andreas Röhm und Daniel Steinrode.

Der  SPD-Ortsverein  Nagold  lädt  am 15.04.2015  zu  einer  Diskussionsveranstaltung  mit  Sophie  Schumann,  zuständig  für das  Thema  Kreisentwicklung  im  Landratsamt  Calw  und  beauftragt  für  die  Umsetzung  der  Ergebnisse,  sowie  Andreas Knörle,  Abteilungsleiter  Zentrale  Steuerung  und  persönlicher  Referent  des  Landrats, ein. Schumann  und  Knörle  werden  über  ihre Arbeit  berichten  und  aufzeigen, welche Maßnahmen notwendig sind um die Dynamik im Kreis zu erhöhen.

Diskutiert werden sollen an  diesem  Abend Fragen wie: Wie  hat  sich  der  Kreis  Calw  seit  2012  weiterentwickelt?  Welche  Maßnahmen  wurden ergriffen? Wo gibt es Potentiale? Welche Maßnahmen sind noch notwendig um die  Dynamik  im  Kreis  Calw  zu  erhöhen? Wie ist der Stand der Umsetzung? Moderiert  wird  der  Abend  von  Vollmaringens  Ortsvorsteher und Mitglied im Kreistag des Landkreises Calw Daniel Steinrode.

Flyer - Zukunft der Kreises Calw

 

Homepage Frischer Wind für Nagold